Bitte keine heisse Asche einwerfen

Adventskalender 8/24

Tür 8:

Ooch. Keine LED. Aber noch ein kleiner Widerstand, 6.8 kOhm, wie der andere, mit dem die LEDs in Reihe geschaltet sind:

Die heutige Schaltung erfordert einen kompletten erheblichen Umbau und ich muss noch mehr von diesen widerlichen kleinen Drahtbrücken schnitzen. Die Enden brechen ganz leicht ab. Und sie werden immer zu gross. Ich wünsche mir die Philips Federn zurück. (Nein nicht wirklich).

So sieht sie aus:

Im rechten Bereich gibts erstmal einen Spannungsteiler. Einmal 9Volt Plus in einen 10 Megaohm Widerstand, einmal 9Volt Minus in einem 10Megaohm Widerstand. Und dazwischen, in dem blauen Kreis, kommt die Hälfte an: 4,5Volt. Behauptet die Anleitung, und mir kommt es auch plausibel vor. Aber Nachmessen kann ich es nicht, denn mein Spannungsmessgerät zeigt was ganz anderes an.
Parallel zu den Widerstanden gibts jeweils einen “Tastschalter”, um die Spannung in der Mitte hoch oder runter “zu ziehen”.

Die Mitte – mit der gerecht aufgeteilten Spannung – geht in den Eingang des ersten NOTs.

(Das NAND ist kein NAND, weil die Drahtbrücke in dem orangen Kreis beide Eingänge verbindet. Es ist deshalb nur ein NOT. Das hatten wir schon.)

Der Ausgang des NOT geht in zwei Richtungen weiter.

  • In die gelbe LED. (Das kann man auf dem Bild nicht richtig sehen, weil die linke Seite des Widerstands von der roten LED verdeckt ist).
  • Und in den Eingang des zweiten NOTs
  • Das zweite NOT mündet in die rote LED.

    Gelb zeigt also den Ausgang des ERSTEN NOT an.
    Rot zeigt also den Ausgang des ZWEITEN NOT an.

    Wenn Gelb leuchtet, muss Rot aus sein, weil nach Gelb erstmal ein NOT kommt.

    Der eigentliche Gag an dieser Schaltung ist die “Schmitt-Trigger” Eigenschaft des 4093 IC. Das hält den Zustand am Eingang 1 nämlich bei ungefähr 4,5 Volt stabil. Die Spannung muss eine ganze Ecke nach oben oder unten verändert werden, damit es zu 0 bzw. 1 umkippt.

    Demonstration:

    Gelernt:
    Den Trick mit dem Spannungsteiler.
    Man kann den Bauplan auch frei nach Schnauze nachbauen und es klappt trotzdem und macht weniger Mühe.
    Ich möchte gerne mal genau wissen, warum mein Multimeter die Spannung an dem Spannungsteiler nicht messen kann.

    2 Responses to “Adventskalender 8/24”

    1. [1073570] Flummi Says:

      Weil das Multimeter einen Innenwiderstand von bestenfalls 10, eher 1 Megohm hat und dadurch den Spannungsteiler beim Messen signifikant verändert. Von 10: 10 auf 5:10 oder gar 0,9:10, wodurch die Messung wertlos wird.

    2. [1078713] Krischan Says:

      Danke :)

    Leave a Reply

    *