Bitte keine heisse Asche einwerfen

Flugtage k24 und t2

t2: Über der Alster werden bereits Loopings geflogen und Dank neuer Cam gibt es auch noch fantastische Bilder davon. Tojos Easy Star hat nebenbei bemerkt auch noch einen tollen Sound. Check this out.

k24:
Mit seinem stattfinden an diesem Wochenende wurde eigentlich nicht gerechnet, (wir berichteten) ein beträchtlicher Teil des Flugzeugs Opfer einer aerodynamischen Katastrophe wurde.

Unser Ersatzteillager (geschroteter Smart Fly 200) machte es möglich, kurzfristig die abgebrochene Achse des Motors durch ein Originalbauteil aus China (sic!) zu ersetzen. Nach dem Verkleben der Rumpfteile sieht man deutlich, dass auf der linken Seite zwischen Kanzel (das schwarze) und Luftschraube der Rumpf eingeknautscht wurde und die Luftschraube dadurch nicht geradeaus, sondern etwas nach Links zeigt:




Die laterale Aufhängung des linken Querruders ist auch nicht mehr in bester Verfassung.


Und das hier passiert, wenn man während der Bastelarbeiten die Fernsteuerung vom Tisch schubst. Das wäre dann die dritte Antenne.


Und hier die Highlights der Flüge. “Querruder Links” hat zu wenig Wirkung, woran ich mich erst gewöhnen musste. Die ersten beiden Landungen waren ziemlich hart. Ab Flug 4 haben wir was neues ausprobiert, Krapo hat geworfen. Der Startversuch von Flug 7 ging daneben, das Flugzeug ist wie bei allen anderen Starts nach Links abgeschmiert (vielleicht wegen der schiefen Nase?), ich kriegte es nicht hoch, touchierte mit der linken Tragfläche den Boden und rollte über die Nase ab.

Alle Bilder und Videos made by krapo!

One Response to “Flugtage k24 und t2”

  1. [409220] ToJo Says:

    Dein Sender scheint einen Drang zu haben, sich optisch dem Flieger anzupassen.
    Zum schiessen. Mit geknickter Rute steht er auf dem Acker….
    Aber diese Lächerlichkeit werde ich weit übertreffen ;)
    Coming soon…

Leave a Reply

*