Bitte keine heisse Asche einwerfen

Archive for January, 2008

Sixpence None the Richer wieder da.

Monday, January 14th, 2008

Es gibt Anzeichen, dass der Hoffnungsschimmer aus dem April 2007 auf dem Cornerstone Festival 2008 wahr wird.

http://forum.cmcentral.com/index.php?showtopic=46943&st=0

Update 18.01.2008
Leigh Nash’s blog:

We were missing each other and the gift that I believe God gave us- I knew before that the two of us were more powerful than one of us alone, but it was becoming more obvious as time ticked by. We realized we were on the same page and decided to make Sixpence None the Richer records for the next 2,000 to 3,000 years!!!! Seriously- as long as we can: ) We are in the middle of making an EP right now that will be available soon! We also have a tour planned beginning in April.

Flugtag 19

Wednesday, January 2nd, 2008

Startwurf mit der linken Hand, damit die Rechte die ganze Zeit an Höhen- und Querruder bereit steht. Das Flugzeug kam nicht gegen den Wind an, ich hab den Verdacht, dass die Luftschraube auf der Motorachse durchgedreht ist und nicht genügend Kraft hatte. Die beste Reaktion wäre gewesen, den Motor abzuschalten damit das Flugzeug nach dem ungewollten Überschlag in Segellage kommt.

Die Linke Hand war aber noch nicht im Muff. Ich habe kurz überlegt, ob ich die Hand reinfummele aber entschieden, in Rückenlage weiterzufliegen. Ich bin mir ziemlich sicher, das Höhenruder gedrückt zu haben, aber im Film sieht das nicht danach aus.

Wenn die “Ersatzteile” da sind, kriegt die Fernsteuerung einen Motorhauptschalter auf einen Schalter, der mit der Rechten Hand erreichbar ist. Das wird auch den Start erleichtern. Als Ersatzteil wird diesmal das ganze Flugzeug noch mal herhalten, denn diesmal geht die Zerbröselung des Cockpits bis hinter die Servos und ich habe keine Lust daran stundenlang herumzukleben und hinterher trotzdem kein flugfähiges Modell zu haben.

Unser lokaler Dealer, Modellbau Engel, hatte das Modell nur inklusive einer Fernsteuerung für 220 Euro. Ich habe hier bereits eine gute, eine nicht so gute und einen Riesenstapel X-Lite Fernsteuerungen rumliegen. Noch mehr will ich nicht und habe daher das Modell für 160 Euro beim bewährten Natterer bestellt. Das heisst leider 2 Tage Flugpause, ausgerechnet jetzt wo ich Urlaub habe und jeden Tag fliegen wollte.

Ich hatte auch überlegt, statt einer weiteren windigen China-Konstruktion das Original, den Easy-Glider, zu kaufen, es dann aber gelassen, weil dieses Modell nur noch so lange benutzt wird, bis ich mich sicher genug fühle, die Cularis zu fliegen, die gerade im Entstehen ist.

Interessant ist wie sich das Zeitempfinden in so einer Situation verändert. Mir kam der nur wenige Sekunden dauernde Vorgang länger vor.