Bitte keine heisse Asche einwerfen

Strand von oben




Günter: Wenn man hier runter guckt, blickt man auf den Strand


5 Responses to “Strand von oben”

  1. [205591] günter Says:

    wie ist das denn zustande gekommen?

  2. [205882] Krischan Says:

    günter: Der Strand befindet sich unter einer Steilküste. (Siehe oben, ich habe ein Bild dazugetan.)

  3. [206090] krapo Says:

    Ich habe ein wenig in meinem Gedächtnis (und unserer Souvenir-Gedenkstätte) gegraben:

    Die Stadt dürfte Pizzo gewesen sein. Dort gibt es unter anderem auch extrem leckere und empfehlenswerte Nahrungsmittel (und Innenstadtdekorationen) mit Peperoncini. Noch in unserer Speisekammer: scharfer Schokolikör.

    Schade, dass die Dokumentation nicht auch die Bahnfahrt dorthin umfasst. Die war zwar nicht wirklich abenteuerlich oder sonst spektakulär, aber dennoch lehrreich.

  4. [206549] Janis Says:

    Wow.
    Nice picture!

  5. [206792] Thomas Koll Says:

    Ohne die Steine am Strand dürfte man als Betrachter noch länger überlegen. Aber auf jeden Fall hübsch.

Leave a Reply

*