Bitte keine heisse Asche einwerfen

Archive for December, 2006

Dahinter ist immer so’n Zahlencode

Sunday, December 10th, 2006

Freitag früh versuchte ARD Moderatorin Gabi Bauer mit Hilfe des Experten Prof. Brunnstein den Zuschauern zu erklären, warum die Polizei Schwierigkeiten hat, jemanden ausfindig zu machen, der im Chat eines Computerspiels angekündigt haben soll, in seiner Schule Amok zu laufen.

Das könnte man in drei Sätzen so erklären: Das Spiel läuft auf den Computern der Teilnehmer und einem zentralen Computer mit dem alle via Internet verbunden sind. Auf dem zentralen Computer befindet sich ein Protokoll aus dem hervorgeht, welchen Internetzugang der verdächtigte Teilnehmer benutzt hat. Der Anbieter des Internetzugangs kann damit wahrscheinlich einen Kunden identifizieren, der für den genutzen Internetzugang bezahlt hat.

Wenn man das bereits alles wusste, konnte man diese Information in dem Interview auch wiedererkennen. Tief versteckt zwischen allerlei Fachchinesisch, falschen Informationen, Abschweifungen und sehr vielen Äh’s. Für Sachverständige war das Interview Comedy, für alle anderen schlicht irreführend. Weil ich glaube das hier einige mitlesen, die das Interview auch komisch finden werden folgen hier ein Auszug und Link.

Bauer: (unterbricht ihn) Ja, aber wir reden ja nicht über das was ich eingebe, also ich kann mich ja auch Gabi-Sonstwie nennen, aber dahinter ist doch immer noch so’n Zahlencode und den kann ich doch nicht ändern oder?

Brunnstein: (fällt ihr ins Wort) Dieser Zahlencode ist eben auch fälschbar. Sie können übrigens den Zahlencode, wenn sie den wüssten auch direkt eingeben, Sie müssen nicht über diese Übersetzung der logischen Adresse in die physikalische Adresse gehen (Bauer: Hm Hm), dieses kann leicht manipuliert werden

ARD Nachtmagazin vom 8.12.2006