Bitte keine heisse Asche einwerfen

Indisch scharf bitte

Indisch Scharf

Während sich Nico ohne Risiko einen Döner reinschiebt, gehen wir heute in die heisseste Küche Göttingens. Die hat scheinbar keine Homepage. Und auf goest, wo der Imbiss immerhin mit Adresse gelistet ist, kann man nicht linken weil da irgendso ein Javascript Geraffel einen auf die Startseite zurückbefördert. Alles nich so einfach.

(Wo bleibt der Dönerstageintrag zum anpingen?)

7 Responses to “Indisch scharf bitte”

  1. Ping. mOcknox :

    Frechheit, Herr Jodies!

    Sowas, da werde ich beim Versuch, einen Kommentar zu Krischans Beitrag zum Thema "Indisch scharf bitte" als nasty comment spammer beschimpft! Wer das auch ni

  2. [2753] blogmuffel Says:

    Welcher ist denn das? Der in der Hansenstraße oder der andere mit Kacheln auf dem Boden wo man immer auf dem Weg in die Wiesenstraße vorbeiging?

  3. [2754] Krischan Says:

    blogmuffel: Das ist quasi der auf dem Weg zur Wiesenstrasse (Maharadscha, aber es ist der kleine Ableger im Imbissformat in der Goetheallee. Das Essen ist etwas billiger, und es wird nicht automatisch Brot serviert. Aber es ist unverkennbar die gleiche Küche.

  4. [2761] Günter Says:

    Ok die seite http://www.goest.de/lokale.htm ist wieder ohne frame ansteuerbar

    das skript ist rausgenommen – delikat wäre es die urheberschaft des skripts zu thematisieren und sie dem nögler gegenüberzustellen :-)

    und wie heißt der laden jetzt? dann könnt ich ja einen link aufs bild machen

  5. [2762] Krischan Says:

    Ja, das wäre in der Tat delikat, weshalb ich das ja auch so geschrieben habe. Man sollte dazu aber auch anmerken, dass der Urheber der Javascriptkatastrophe inwischen auch einen PHP basierenden Alternativvorschlag eingereicht hat :-)

  6. [41621] Vinay Lohar Says:

    Ein Javascript interessiert mich nicht !

    Indische Küche ist im Süden heiß und scharf … ;)
    Wenn Ihr für wenig Geld indisch essen wollt, musst ihr nach Indien Fahren.

  7. [43639] Vinay Lohar Says:

    Da ich Inder bin, komme ich zum Glück sehr oft in den Genuß von indischem Essen, weil mein Vater kocht und normal ist es ja umgekehrt. Ich genieße das total, denn meine deutschen Freunde konnten nie besonders gut kochen!! :-) ))
    Auch bin ich durch ihn total auf den Geschmack des Egg-Bhurji (Rühreier) gekommen und inzwischen isst ein Kumpel von mir, der aus Deutschland stammt viel lieber das Essen mit den Händen mit Brot, als mit Besteck und Curry. Am Anfang stellte er sich noch etwas unbeholfen an, aber inzwischen gings. Ich möchte schon immer gerne scharf, aber die süd-indische Schärfe ist schon ungewohnt.

Leave a Reply

*